"Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war."

Bertolt Brecht

 

 

Jeder Mensch kann in eine Situation kommen, die ihn emotional überfordert. Zum Beispiel, wenn Konflikte eskalieren, uns ein schwerer Schicksalsschlag trifft. Dann kann es passieren, dass all unsere bisherigen Bewältigungsmuster und Strategien nicht mehr greifen. Wir spüren: Jetzt weiß ich nicht mehr weiter, jetzt finde ich mich nicht mehr zurecht. Nicht mehr mit mir, meinem Partner, meinem Leben. 

 

Beratung schafft neue Möglichkeitkeiten

 

Das wichtigste Ziel von Beratung ist in einer solchen Situation wieder neue „Möglichkeitsräume“ zu eröffnen. Auf diesem Weg möchte ich Sie begleiten.

 

Beratung bietet die Chance den Blick zu weiten, die eigene Wahrnehmung zu schärfen und damit neue Handlungsoptionen und Gestaltungsspielräume zu entdecken. Das gilt für ungeklärte Themen, die Sie als Paar betreffen ebenso wie in der Einzelberatung.

 

Nehmen Sie einmal an, Sie hätten die Beratung, nach der Sie im Augenblick suchen, bereits erfolgreich beendet. Wie sähe Ihr Leben dann aus? Was wäre anders als jetzt? Wie würden Sie sich fühlen, was würden Sie tun? Haben Sie eine Idee?

 

Wenn Sie jetzt beginnen, über diese Fragen nachzudenken, haben Sie bereits einen wichtigen Schritt gemacht. Sie haben einen Moment lang nicht Ihr Problem fokussiert, sondern an dessen Lösung gearbeitet. Sie haben Ihren Standort verändert. Sie haben eine andere Haltung angenommen. Sie haben Alternativen zum status quo entwickelt - und damit die Tür zu einem neuen Möglichkeitsraum geöffnet.

 

Veränderung braucht Mut - und Zeit

 

Keine Frage: Einen Raum so zu betreten, dass wirklich neue, bisher noch nicht gedachte Möglichkeiten entstehen, verlangt Mut - und Zeit. Sind Sie entschlossen, sich auf dieses Wagnis einzulassen und sich zu fragen: Wie steht es um mich? Wer bin ich? Wer könnte ich sein?

 

Meine Beratung kann das Geländer sein, das Sie auf Ihrem Weg unterstützt.